Akari Newsletter abonnieren und 10% Rabatt im Onlineshop sichern. Jetzt anmelden!

infobox schließen

Angelika Wöll

Wie bin ich zu meiner Berufung gekommen?

Schönheit und Gesundheit scheinen zwei Felder zu sein. Im Laufe meiner 40-jährigen beruflichen Entwicklung habe ich aber festgestellt, dass beide Bereiche ein Thema und eng verbunden sind. Körperliche und seelische Gesundheit ist die Voraussetzung für wahres Leuchten von innen und außen. Als vierfache Mutter und Frisörmeisterin arbeite ich nun seit vielen Jahren an diesen Themen. So ist der Gedanke entstanden, mein Wissen und meine Erfahrung in die Branche zu tragen.

Wie bin ich zu Akari gekommen und

Warum verwende ich Akari in meinem Institut?

Farblicht hat mich schon immer fasziniert. Auf der Suche nach einem guten Farblichtstrahler bin ich auf Akari gestoßen und ich habe sofort das Gerät und die Farböle gekauft. Ich bin überzeugt, dass Medizin nicht nur eingenommen, sondern auch über andere Wege, wie Licht und Duft – also Schwingung – zugeführt werden kann. Natürlich ist dies ebenfalls durch Sonne und Natur möglich, wenn diese aber nicht verfügbar sind, ist Akari die beste Option.

Was ist Akari für mich?

NATUR aus der Flasche, aus der Creme – der Helfer für Haut und Haare, der Unterstützer der Seele.

Erfahrungswerte mit Akari

Mit Farbölen habe ich unzählige Kunden glücklich gemacht. Sie sind immer wieder begeistert, wie präzise das gezogene Farböl ihre persönliche Verfassung widerspiegelt. Deva-Sprays gemischt mit Blütenessenzen und Farböle bieten hervorragende Unterstützung bei Prüfungen, schweren Schicksalsschlägen, Ängsten, Stress und vielem mehr. Die Kosmetik ist in ihrer Kombination und Wirkweise einzigartig, ausgleichend, harmonisierend und verbessernd.

Mein Werdegang

  • 1978: Hauptschulabschluss
  • 1978 bis 1981: Lehre als Frisörin
  • Danach verschiedene Anstellungen bei unterschiedlichen Firmen: Biosthetik, L‘Oréal, Schwarzkopf, Redein
  • Erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Frisuren-Wettbewerben
  • Ausbildung für pflegende und dekorative Kosmetik bei der Firma Alcina
  • Erwerb praktischer Kenntnisse in Kinesiologie, Naturheilkunde und Bachblüten
  • Seit 1990: autodidaktisches Aneignen des Wissens über Anwendung und Auswirkungen des Mondkalenders auf Haut und Haar
  • Seit 1991: psychologisch-astrologische Grundausbildung nach der Huberschule
  • Meisterschule 1994 als Jahrgangsbeste abgeschlossen
  • Seit 1994: selbstständig als fahrender Frisör. Vorwiegend mit Wella Produkten, speziell mit EOS Pflanzenfarben
  • 1996: Eröffnung des eigenen Haarstudios in Baindlkirch
  • Seit Oktober 2004: Fortbildung bei Psychologie der Vision (POV) nach Dr. Chuck Spezzano. Erwerb der Erlaubnis das Modul-Programm „Steps to Leadership“ zu unterrichten
  • Frühjahr 2005: Ausbildung für Ayurveda-Synchron-Massagen
  • Oktober 2008 bis März 2009: Erstellung eines Businessplans für die Lebens- und Gesundheits-Oase, durchgeführt beim Münchner-Businessplan-Wettbewerb
  • Januar 2009: Ausbildung zum Naturfrisör bei der Firma Haarmonie, danach stetige Weiterbildung bis hin zur zertifizierten Trainerin für Naturfrisöre – speziell für Naturfarben, natürliche Haar- und Kopfhautpflege. Seither habe ich regelmäßig diese Fortbildungen erfolgreich geleitet
  • Oktober 2009: Leitung des Kurses „Steps to Leadership“, POV
    • Seit 2010 bin ich aktives Mitglied in der Innung Fürstenfeldbruck. Im Fachbeirat bin ich seither mitverantwortlich für regelmäßige Fortbildungen sowie Workshops und organisierte eine große Modepräsentation samt Bühnenshow im Herbst 2015 mit
  • Januar 2010: Farbausbildung bei Akari
  • Juni 2010: Eröffnung des Salons „A&O – Die Naturfrisöre“ in Schöngeising bei Fürstenfeldbruck
  • Juni 2011: Eröffnung des zweiten Salons „A&O – Die Naturfrisöre“ in München-Maxvorstadt
  • 2011: Deva- und Blütenseminar bei Akari und bis heute regelmäßige Zeitgeist-Seminare, um Erlerntes immer wieder aufzufrischen und zu ergänzen
  • Teil des Trainerteams bei Herbanima. Aufgaben sind die Verbesserung und Weiterentwicklung der Seminare und Ideen sowie die Weiterentwicklung der Seminarunterlagen und Tools
  • Seit 2004: regelmäßige Zusammenarbeit mit verschiedenen Heilern wie Osteopathen, Schamanen, Heilpraktikern, Kinesiologen und vielen mehr. Diese geben regelmäßige Infoabende in meinem Salon zu verschiedensten Themen zu Haut und Haar sowie allgemeine Gesundheitsthemen. Hierzu werden auch Tages- und Wochenend-Seminare angeboten
  • Seit 2014 nehme ich die Integration von Menschen mit Einschränkungen und vor allem auch mit Migrationshintergrund in meinen Salons vor. Regelmäßig habe ich Praktikanten im Salon, um so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken
  • Regelmäßige Teilnahme an Berufsfindungs-Veranstaltungen an Schulen. Diese sind hoffentlich der Garant dafür, dass unser Beruf wieder an Ansehen und Interesse gewinnt
  • Ich pflege den regelmäßigen Kontakt zu Berufsschulen und habe auch hier schon einzelne Unterrichtseinheiten zum Thema Naturfrisör und Naturfarben gegeben
  • 2016: Eröffnung eines dritten Salons „A&O – Die Naturfrisöre“ in München-Stadtmitte
  • Seit 2018: Schulungen und Messen zum Thema Haar und Kopfhautgesundheit mit Bader House
  • Januar 2020: Seminar zu Schüßlersalzen
  • September 2020: Schulung zur Mineralstoff- und Schwermetall-Messung und -Auswertung
  • Seit Oktober 2020: Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie