Blüten als Wegbegleiter

In der Natur draußen blüht und duftet im Moment alles.

In alten Zeiten hatten die Blüten auch bei den Schamanen große Bedeutung.

Einige Beispiele:

Wenn ein indianischer Medizinmann zu einem Kranken gerufen wurde, konnte er anhand der Pflanzen, die er auf diesem Weg getroffen hat, schon sagen, welche Krankheit der Mensch, zu dem er gerufen wurde, hat.

Indische Pflanzenkundige, die in ein fremdes Land kommen, unterhalten sich überhaupt nicht mit den Menschen. Sie gehen in die Natur und wissen anhand der Pflanzen, die dort wachsen, alles über die Natur der Menschen die dort leben.

Auch in unserem Kulturkreis gibt es vieles das darauf hinweist.

Zum Beispiel der Satz „dein Heilmittel wächst vor deiner Haustür“ oder wenn einem ein Unkraut im Garten ganz fürchterlich verfolgt und man liest nach, so kommt man vielleicht drauf, dass es gar kein Unkraut ist, sondern ein altes Heilkraut, das den momentanen, eigenen Gesundheitszustand wiederspiegelt. Es lohnt sich also die Augen aufzumachen.

Und es ist keine Strafe – denn unseren Pflanzen und Blüten sind einfach wunderschön!


Versuchen wir doch einfach einmal einen Pflanzenspaziergang zu machen:


Wo stehen wir

Viele sagen, dass die  Zeiten anstrengend und ungewiss sind. Oft geht es uns nicht gut, obwohl wir doch alles haben und wir eigentlich im Paradies leben.

Die Margerite

Sortieren ist ihr Thema. Schauen wir doch was wir haben und ordnen nach Wichtigkeiten. Wir werden uns wundern wieviel Gutes dabei herauskommt

Ehrenpreis

Wenn die Nerven vibrieren. Zur Ruhe kommen ist hier angesagt. Denn das Gute kann nicht wahrgenommen werden wenn wir nervös durch die Gegend hetzen.

Maiglöckchen

Wir alle machen beim Lernen Fehler und wir bezahlen immer selber dafür. Das heißt, wir müssen uns anderen gegenüber kein schlechtes Gewissen machen.

Roter Fingerhut

Aktivität und Ruhe im Wechsel ist notwendig und wichtig. Wir kommen oft vor lauter tun nicht mehr dazu das zu tun, was wirklich wichtig ist. Also, hinsetzten, aufschreiben was wir tun und Prioritäten und Wichtigkeiten festlegen, wie es die Margerite empfohlen hat.


Welche Qualitäten sollen wir ausbauen

Tagetes

Schutz -  die Tagetes hält Schädlinge von Rosen fern und weist uns darauf hin, alles von uns fern zu halten was uns zu stark ist. Das können sowohl Negative als auch positive Emotionen sein. Wir werden von Information und Emotion überfrachtet. Vielleicht sollten wir besser bestimmen was wir an uns heranlassen.

Bohnenkraut

Bohnenkraut kappt die letzten Leinen. Wir leben in einer Zeit der Eigenverantwortung. Konventionen ändern sich und alte Muster hören auf uns zu beherrschen. Aber dieser eigene freie Wille wird angegriffen weil andere uns sagen wollen was für uns gut ist.

Löwenzahn

Entspannung – und in der Kräuterkunde steht er auch sehr stark für Entgiftung der Leber. Die Leber ist aber auch der Sitz der Emotionen.

Sumpfdotterblume

Sie schafft es aus dem Sumpf und Morast Energie zu ziehen und damit stark, fest und strahlend zu werden. Das ist auch unsere Aufgabe.


"Das, worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, wächst"

  Ein Satz aus dem Ayurveda


Schöllkraut

Richte deinen Blick auf das Gute und baue es aus.

Glockenblume

Sie steht für Schutz vor allen Umwelteinflüssen physischer und psychischer Natur.

Borretsch

Humor ist wenn man trotzdem lacht.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen blütenreichen Spaziergang.

Ingrid Harrant

 

Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Das könnte Sie auch interessieren

Virulux Desinfektionslösung
Vergessen Sie die Pflege Ihrer Hände nicht!
akari schützt vor Viren ...
Gefahrenpiktogramme auf ätherischen Ölen ...
akari präsentiert seine neuen Meisterwerke
akari Spezialistin ist Deutschlands Kosmetikerin des Jahres!
Es geht weiter - akari hat seine Nachfolger gefunden!
Der nächste Winter kommt bestimmt ..
Zurück aus dem Urlaub ... die richtige Körperflege
Die richtige Pflege machts ....
Einblicke in 25 Jahre akari - Erkenntnis
akari Wintertipps
akari im Herbst
Sommerdüfte - Duftsommer
Unsere Fotos – Entstehung, Hintergründe, Einblicke
Grippezeit = akari Zeit ...
Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!