Banner 1

Am Ganges

Meine Indien Eindrücke

Alle 1 – 2 Jahre pflegen wir unsere Geschäftsbeziehungen in Indien. Persönlich ist persönlich. Unser Aufenthalt heuer im März – 10 Tage – 11 Flüge – 30 Stunden Wartezeit auf den Flughäfen – 5 Hotels und eine Nacht im Flieger – Urlaub war es keiner. Ich möchte Ihnen von Indien nicht nur von unseren Ölen und dem Anbau erzählen, sondern auch meine Eindrücke über das Land vermitteln. Diese Eindrücke unterscheiden sich stark von dem was in unseren Medien über dieses Land kolportiert wird. Mehr zur Serie Meine Indien Eindrücke


Varanasi am Ganges ist eine der beeindruckendsten Städte Indiens. Jeder Hindu sollte diese Stätte mindestens einmal in seinem Leben aufgesucht haben. Als größtes Glück gilt es, hier sein Leben beenden zu können, da man dann direkt ins Paradies kommt. Unser westliches Vorstellungsvermögen findet an einem rituellen Bad im Ganges keinen Gefallen, und dass man dabei gereinigt wird können wir uns schon gar nicht vorstellen. Dennoch strahlt das Wasser dieses Flusses eine Reinheit aus, die ich noch bei keinem anderen Fluss erlebt habe und es entstand auch in mir der Wunsch ganz in diesen Fluss eintauchen zu können.

Bildansicht durch anklicken vergrößern.

Jeder Maharaja hat an diesem Gangesufer einen kleinen Palast um hier zu sterben. Denn der Glaube besagt, dass jemand der am Ganges stirbt, dann hier verbrannt wird und seine Asche dem Ganges übergeben wird, direkt ins Paradies kommt.

Bildansicht durch anklicken vergrößern.

 Am Ganges reinigen sich nicht nur die Menschen, auch die Wäsche hat, wenn sie hier gewaschen wird, eine besondere Qualität.

Bildansicht durch anklicken vergrößern.

Wenn ein Mensch am Tag stirbt, so muss er nach hinduistischem Glauben der Verbrennungsvorgang am Scheiterhaufen noch vor Sonnenuntergang beginnen. Die Asche wird danach dem Ganges übergeben.

Bildansicht durch anklicken vergrößern.

Rituelle Bäder im Ganges

Das Eintauchen in den Ganges soll Körper und Seele gleichermaßen reinigen. Wobei das Wasser des Ganges wirklich eine ganz andere Energie hat als ich beschreiben kann. So eigenartig es klingen muss, dieses Wasser fühlt sich sauber, reinigend und klar an.

Bildansicht durch anklicken vergrößern.

    Eindrücke am Ganges

Bildansicht durch anklicken vergrößern.

Der nächste Beitrag „Kunst und Kultur“ der Serie 
Meine Indien Eindrücke erscheint am 22. Mai 2017 hier in unserem Blog.

 

Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Das könnte Sie auch interessieren

Virulux Desinfektionslösung
Vergessen Sie die Pflege Ihrer Hände nicht!
akari schützt vor Viren ...
Gefahrenpiktogramme auf ätherischen Ölen ...
akari präsentiert seine neuen Meisterwerke
akari Spezialistin ist Deutschlands Kosmetikerin des Jahres!
Es geht weiter - akari hat seine Nachfolger gefunden!
Der nächste Winter kommt bestimmt ..
Zurück aus dem Urlaub ... die richtige Körperflege
Die richtige Pflege machts ....
Einblicke in 25 Jahre akari - Erkenntnis
akari Wintertipps
akari im Herbst
Sommerdüfte - Duftsommer
Unsere Fotos – Entstehung, Hintergründe, Einblicke
Grippezeit = akari Zeit ...
Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!